Kindeswohl hat auch bei Substitution von Suchtkranken oberste Priorität

Kooperationsvereinbarung zwischen Ärzten, Suchthilfe und Behörden zur Stärkung des Kinderschutzes unterzeichnet

Pressemitteilung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg, 03.08.2012