Neuss
Projekt KiZ – „Kids im Zentrum“
Caritasverband Rhein-Kreis-Neuss e.V.

Rheydter Straße 176, 41464 Neuss
Telefon:   02131/889 -163, -165 oder -157
Fax:           02131/889-161 
E-Mail:      kiz@caritas-neuss.de
Web:         caritas.erzbistum-koeln.de

Unterstützungsangebot für Familien mit Suchtproblemen, Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche.

  • Spielen
  • Basteln
  • gemeinsame Ausflüge und andere Aktivitäten

 

Dormagen
Projekt KiZ – „Kids im Zentrum“
Caritasverband Rhein-Kreis-Neuss e.V.

KiZ Gruppenangebot in Dormagen
Frankenstr. 22, 41539 Dormagen
Telefon:     02131/ 889-163, -165 oder -157
Email:         kiz@caritas-neuss.de
Web:           caritas.erzbistum-koeln.de

Unterstützungsangebot für Familien mit Suchtproblemen, Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche.

  • Wöchentliches Gruppenangebot
  • Freizeitmaßnahmen und Workshops
  • Einzelgespräche
  • Eltern- und Familiengespräche
  • Aufsuchende Hilfen in Familien

Hückelhoven
Caritasverband für die Region Heinsberg e.V.
Beratungsstelle für Suchtfragen

Dinstühler Str. 29, 41836 Hückelhoven
Telfon:    02433/ 98145200
02433/ 98145209
E-Mail:     suchtfragen@caritas-hs.de
Web:        www.caritas-heinsberg.de

SHIFT Plus – Elterntraining

SHIFT steht für Suchthilfe-Familien-Training und ist ein Angebot für Mütter und Väter von Kindern bis zu 8 Jahren. Es handelt sich um ein Gruppenprogramm, das sich speziell an Eltern(-teile) richtet, die Erfahrungen mit Drogenkonsum haben und sich Unterstützung in ihrer Familie und bei der Erziehung wünschen. 

Weitere Angebote:

  • Einzel- und Familiengespräche
  • Bei Bedarf Vermittlung an weitere Unterstützungsangebote

Dortmund
Jugend- und Gesundheitsamt Dortmund
Hilfen für Kinder alkoholkranker Eltern

Märkische Str. 24-26, 44122 Dortmund
Telefon:    0231/ 50-233 97
E-Mail:      kgrabowsky@stadtdo.de
Web:         www.dortmund.jugendamt.de

Ansprechpartnerin: Kirsten Grabowsky

  • Beratung für Kinder- und Jugendliche, Eltern, Angehörige, Fachleute
  • Vermittlung und Begleitung in Selbsthilfegruppen und Suchtberatung
  • Dialogische Elternbildungsarbeit in Gruppen
  • Fortbildungen für Fachkräfte

Bocholt
SKM Katholischer Verein für soziale Dienste Bocholt e.V.
KOLIBRI – Familienorientierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen alkoholabhängiger Eltern/-teile

Friesenstraße 5, 46395 Bocholt
Telefon:       02871/ 88 91
Fax:               02871/ 142 67
E-Mail:          skm.bocholt@t-online.de
Web:             www.skm-bocholt.de

  • Angebote für Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien
  • Gemeinsame Angebote für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Beratung für suchtkranke Eltern

Köln
SKM Köln- Kinder, Jugend und Familienhilfe
Projekt MIKADO/StandUp/Mobilé für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus suchtbelasteten Familien

Hilfe für junge Menschen

MIKADO/StandUp/Mobilé für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus suchtbelasteten Familien

Große Telegraphenstr. 31, 50676 Köln
Fon: 0221-2074143, 0178-5555845
E-Mail: mikado@skm-koeln.de 
Web: www.skm-koeln.de
Flyer 

  • Kindergruppe MIKADO (7-11 Jahre)
  • Jugendgruppe StandUp (12-17 Jahre)
  • Gruppe für junge Erwachsene Mobilé (18-27 Jahre)
  • Einzelberatung betroffener Kinder und Jugendlicher
  • Beratung und Betreuung von Familien mit Suchtproblematik
  • Unterstützung suchtkranker Eltern in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsverantwortung

Bergisch Gladbach
Kids & Co – Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder
Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder

Paffrather Straße 7-9, 51465 Bergisch Gladbach
Telefon:     02202/ 35016
E-Mail:       info@kids-und-co.net
Web:          www.kids-und-co.net

  • Therapeutische Unterstützung für Kinder aus Suchtfamilien
  • Einzel-, Gruppen- und Familiengespräche

Hagen
Drachenherz
Ein Gruppenangebot für Kinder suchtkranker und psychisch kranker Eltern

Blaukreuz Falkenroth-Haus
Voerder Str. 4a, 58135 Hagen
Fon: 02331 / 9337450
Mail: maike.hammer@blaues-kreuz.de
        regina.panenko@blaues-kreuz.de
Flyer

Ansprechpartnerinnen: Maike Hammer, Heilpädagogin und Regina Panenko, Sozialpädagogin  

Kostenfreies wöchentliches Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche. Innerhalb der Gruppenstunden haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit:

  • mit Gleichaltrigen Spaß zu haben
  • über Sucht-/psychische Erkrankungen in ihrer Familie zu sprechen
  • Schuldgefühle abzubauen
  • sinnvolle Verhaltensstrategien zu erlernen
  • ihr Selbstwertgefühl zu stärken

Weitere Angebote:

  • kostenloser Fahrdienst zu den Gruppen
  • begleitende Elternarbeit
  • Freizeitaktivitäten mit der Familie