COA-KOm: Kommunikationsplattform zum Thema Kinder aus suchtbelasteten Familien

Mit dem Projekt „Bundesweite Vernetzung von Akteuren des Hilfesystems für Kinder suchtkranker Eltern“ möchte NACOA Deutschland den Aufbau von bundesweiten Kommunikationsstrukturen und den interdisziplinären Austausch fördern. Das Herzstück des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderten Projekts bildet die Kommunikationsplattform „COA-KOM“. Ab Sommer 2021 erhalten alle interessierten Akteure und Akteurinnen aus den Bereichen Suchthilfe, Jugendhilfe, Gesundheitswesen und Selbsthilfe die Möglichkeit, über „COA-KOM“ Erfahrungen und Methodenwissen auszutauschen, eigene Angebote vorzustellen, Veranstaltungen zu bewerben sowie verschiedenste Themen zu diskutieren. Mit dieser und weiteren Maßnahmen leistet NACOA als Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien einen relevanten Beitrag zur Umsetzung der Empfehlungen der Arbeitsgruppe „Kinder psychisch- und suchtkranker Eltern“. Weitere Informationen finden Sie hier: https://nacoa.de/projekte/bundesweite-vernetzung


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.